SEPA

SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area". Zu Deutsch: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Im Zuge der Umsetzung der neuen Vorgaben werden bestehende Einzugsermächtigungen auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren umgestellt. Dies erfolgt automatisch. GLGL-Pfaffenwinkel ist verpflichtet, Sie über die Umstellung zu unterrichten.

Die 1-Cent-Überweisung

Wir haben einen besonders verlässlichen und gleichzeitig kostengünstigen Weg gewählt, um unsere Mitglieder wie vorgeschrieben zu informieren: GLGL-Pfaffenwinkel überweist jedem Lastschriftzahler einen Cent auf sein Konto, und nutzt den Text im Verwendungszweck, um über die bevorstehende Umstellung des Zahlungsverkehrs zu informieren.

Warum haben wir nicht per Brief über die Umstellung der Lastschriften auf SEPA informiert? Wegen der Kosten: Für einen Brief fallen Druck- und Portokosten an, das Verfahren der 1-Cent-Überweisung ist um ein Vielfaches günstiger, ein wichtiger Aspekt für eine Spendenorganisation. Darüber hinaus ist dieser Weg sehr verlässlich. Adressen können sich ändern und nicht immer wird die neue Anschrift sofort allen mitgeteilt.

SEPA-Lastschriften

Ab 2014 ziehen wir jährlich am 17.12. bzw. am nächsten Werktag die fälligen Mitgliedsgebühren und die ggf. vereinbarten jährlichen Spenden per SEPA-Lastschrift von Ihrem Konto ein. Sie erkennen unsere Abbuchungen an der Gläubiger-Identifikationsnummer DE46ZZZ00001215230. Ihre Mandatsreferenz entspricht Ihrer Mitgliedsnummer gefolgt von "-1".

 

Bei Fragen zur SEPA-Umstellung wenden Sie sich bitte per E-Mail an buchhaltung (at) glgl-pfaffenwinkel.de